österreichische erstaufführung
LIES of CIVILIZATION
Premiere:
13.09.2019
Aufführungsort:
WUK Projektraum (Währingerstraße 59, 1090 Wien)
4 Kurzstücke / 4 Lügen

KomponistInnen: Yiran Zhao* (CN), Malte Giesen (DE), Øyvind Mæland (NO), Natalia Domínguez (CO), 


„Im Namen der Zivilisation, der westlichen Werte, der Demokratie und des Friedens …“

LIES of CIVILIZATION untersucht die Bruchstellen des „Zivilisations-Mythos“, der tief in’s Wertegeflecht der westlichen Kulturgeschichte eingewoben ist. Vier VertreterInnen einer jungen KomponistInnen-Generation formulieren ihre Positionen zu ZIVILISATIONSLÜGEN und wissen, dass die Euphorie über zivilisatorische Errungenschaften die unmenschlichen Machenschaften und Verbrechen dahinter all zu oft verdeckt.
Alle vier Kurzstücke werden von Het Geluid Maastricht inszeniert und in ein abendfüllendes Musiktheater gesetzt. Mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart und dem Ensemble PHACE stehen hierfür zwei international renommierte Künstler-Kollektive bereit.

weitere MusikTheaterWien-Produktionen in der Spielzeit 2013/2014