wortwiege (vormals Salon5)

 

Das Theater mit dem Label wortwiege steht für die Interaktion von zeitgenössisch erzählten klassischen Stoffen mit Gegenwartsdramatik. Ergänzt werden diese durch ein hochkarätiges Rahmenprogramm aus Literatur, Geisteswissenschaften und gesellschaftlich relevantem Dialog.

 

Die von Anna Maria Krassnigg und Christian Mair geleitete wortwiege bietet text- und inhaltsstarkes Autor*innentheater mit Lust auf das dramatische Erzählen und tritt an unterschiedlichen Spielstätten in Österreich auf. Alle Produktionen sind für die jeweiligen Orte erdacht und nur dort zu sehen. Die Spezialität der wortwiege ist die Bespielung atmosphärisch außergewöhnlicher Räume, in welchen Literatur dramatisch sinnlich erlebbar wird.

 

In den historischen Kasematten Wiener Neustadt entsteht ab 2019 in konsequenter Nachfolge der Konzepte Salon5 Wien und Thalhof wortwiege ein Erlebnis für alle Sinne, das eine einzigartige Verbindung von Theater, Film, Musik und Bildtableaus eingeht. Die lebendige Kommunikation mit dem Publikum ist ein zentrales Merkmal der wortwiege.